Sonderpädagogisches Zentrum Innsbruck

Wettbewerb 2011 / competition 2011

Städtebauliche Leitidee:

Kompakte Architektur, die viel Grünfläche freilässt und diese auch in das Gebäude integriert durch ein begrüntes Dach und umlaufende Terrassen. Die Terrassen verdrehen sich von Geschoss zu Geschoss, die Konturen werden gebrochen und lassen das Gebäude kleiner erscheinen. Es entsteht Bewegung und Spannung durch das Weiterwerden und sich Verengen der Räume

Die Landschaft zieht sich durch das Gebäude hindurch und rankt sich daran hoch, als Sonnen- und Blickschutz.


Back
%d Bloggern gefällt das: