Unterirdischer Supermarkt 2013

Studie für einen Supermarkt in Tirol / study for a supermarket in Tyrol

Die Aufgabe war, einen Supermarkt für eine Gemeinde zu schaffen, der in der ehemaligen Grünzone situiert wurde. Um den Eingriff so gering als möglich zu machen, wurde der Supermarkt, basierend auf dem Gedanken des „Wiesenmarktes“ (Dorfanger), eingegraben. Durch das „Einpacken im Gelände“ waren die Voraussetzungen für ein Passivhaus bestens gegeben.
Konstruktiv und räumlich ist das Gebäude ein Tonnengewölbe, welches die Erdlasten optimal in die Fundamente ableitet.


Back